Jazzfunk is .. Tom e Fred am SA 10. Dez.

Datum/Zeit d. Türöffnung
Datum: - Sa, 10. Dez , 16
20:00


logo

am Samstag 10. Dez. 21 Uhr (Bar ab 20 Uhr)

Hardbop, den erdigen und bluesigen Jazz der späten 50er Jahre zu spielen, ist ein lang gehegter Traum der beiden Namensgeber Fredi Schmid und Tomi Hirt – und zwar so, wie es sich gehört: mit einer vollständigen Bläsersektion aus Trompete, Tenorsax und Posaune – gut arrangiert, unplugged, garantiert funky. p.s. Am 10. Dezember 2016 wird Florian Weiss Rolf Winiger an der Posaune ersetzen.

fototomefred

Ein Abend für Liebhaber von erdigen Grooves und bluesigem Jazz – Hardbop eben.

tom-e-fred

  • Wolfgang Häuptli (tp)
  • Renzo Spotti (ts),
  • Rolf Winiger (tb),
  • Elmar Kluth (p),
  • Fredi Schmid (dr) und
  • Tomi Hirt (b)

spielen neben Eigenkompositionen von Elmar und Wolfgang mehr oder weniger Bekanntes von Horace Silver, Jo Henderson, Charles Mingus, Lee Morgan und anderen.