Jazz is: Fischli’s Strandgut

Datum/Zeit d. Türöffnung
Datum: - Sa, 3. Nov , 18 - So, 4. Nov , 18
21:00 - 02:00

Veranstaltungsort
RAUM132


Ost-westlicher Divan, Neuer Strand mit altem Sand, Herbstmesse, Wasser: Vier so eigenwillige wie lebensfrohe Kompositionen vom Pianisten Max Du – bewegende Musik mit zahlreichen Solopartien zwischen Jazz und World, eben Strandgut aus verschiedenen Himmels- und Stilrichtungen, zum daselbst Verweilen und auch Abheben in die weiten Sphären zwischen Tag und Traum – ein Geheimtipp, der nicht zu viel verspricht.

Der Komponist meint dazu: “Strände können ganz verschieden sein. Strandgut wird angeschwemmt, Seltsames, Bizarres, Bruchstücke, Unpassendes, aber auch vom Wasser Bearbeitetes, Unauffälliges, sich Einfügendes. Dinge, die ich früher ins Wasser geworfen habe oder die mir entglitten sind, rücken wieder in mein Gesichtsfeld. Aber auch noch nie Gesehenes, Fremdes schaukelt sich heran, taucht für wenige kurze Augenblicke aus dem Wasser und verschwindet wieder, vielleicht für immer… .“

www.fischlis-strandgut.ch

Dölf Aebersold (dr), Ueli Bär (sax), Susanne Bossert (fl), Max Dübendorfer (p), Christoph Knecht (b), Tony Majdalani (hang, perc), Manuel Oertli (sax)