Bedrohte Arten & Geist Asomuel

Datum/Zeit d. Türöffnung
Datum: - Fr, 14. Sep , 18 - Sa, 15. Sep , 18
21:00 - 02:00


Bedrohte Arten

Reto Bischofberger (Sound), Hansueli Homberger (Text)

Klangtext-Improvisation

Reto „Bischi“ Bischofberger und Hansueli „Hombi“ Homberger kennt man in der Zürcher Oberländer Kulturszene von Party-Bands wie Mutu, Dr. Seppl, Magari, Hitsköpfe, Die lebenden Dosen, Damfbøt etc. Die Verbindung von Text, Musik und Improvisation kam im Dezember 2017 dazu, bei der Taufe von Hansueli Hombergers Erstling Die Sicherung. Das lief so gut und brachte so erfreuliche Feedbacks, dass gleich auch die Lust auf mehr geweckt war.

Bedrohte Arten stehen für Experimente an den Grenzen von Genres. Für die Kurzperformance am 14.9.2018 im Raum 132 stehen einige Texte als Rohmaterial bereit – was daraus wird, bleibt bewusst offen: Menschen verbringen den allergrössten Teil ihrer Lebenszeit mit Improvisation – dies zu zelebrieren ist das Haupanliegen der Bedrohten Arten.

Der Geist Asomuel offenbart der Neophyte seine schwarze Kunst

Thise Gloor liest und spielt eigene Texte und Musik.